Sportverein Ebersbach 1910 e. V.

enzo parrinelloOffensivspieler Vincenzo Parrinello hat seinen auslaufenden Vertrag beim Landesligisten SV Ebersbach verlängert. Mit dem 1,80 Meter großen Spielmacher bleibt dem Verein, aus dem unteren Filstal, ein wichtiger Leistungsträger erhalten.

Der in Nürtingen geborene Italiener begann im Nürtinger Vorort Neckartalfingen das Fußballspielen. Von Neckartalfingen ging es für den 26 - Jährigen zum FV 09 Nürtingen, ehe es ihn zum VfL Kirchheim zog. Bei den Kirchheimern blieb Parrinello bis zur U19. Zur Saison 2008 /09 gelang es dem damals 17 - Jährigen zum 1. FC Frickenhausen in die Verbandsliga zu wechseln. Im blauen Trikot des 1.FC Frickenhausen spielte Vincenzo bis zum Juni 2012 und feierte in seiner letzten Saison den Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Mit der Meisterschaft im Gebäck wechselte " Enzo" zum ambitionierten Oberligisten SSV Reutlingen. Beim SSV verletzte sich unsere Nummer 22 am dritten Spieltag schwer am Ellenbogen und viel mit einer Ellenbogenluxation lange aus. Erst kurz vor Saisonende konnte Parrinello wieder mitwirken. Nach der verkorksten Saison in Reutlingen entschied sich Vincenzo für einen Wechsel zurück nach Frickenhausen. Im Sommer 2014 lockte ihn der Landesligist Calcio Leinfelden - Echterdingen in den Sportpark Goldäcker. Zusammen mit Ex - Ebersbacher Fatih Ötzkaraman hatte "Enzo" mit seinen 20 Scorerpunkten maßgeblichem Anteil an der Landesliga - Meisterschaft von Calcio LE im Spieljahr 2015/16. Nach den Feierlichkeiten mit dem italienischen Verein aus Echterdingen unterschrieb er beim SV Ebersbach.

Doch im Juli vergangen Jahres beim Testspiel gegen den SV 03 Tübingen dann der Schock für Verein und Spieler. Bei einem Foul zog sich Vincenzo einen Kreuzbandriss zu und konnte erst zur Rückrunde wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Am 19. Spieltag feierte Enzo nach achtmonatiger Leidenszeit sein Comeback in der Landesliga. Nach seiner Einwechslung im Heimspiel gegen den TSV Neu - Ulm gelang ihm fast Unmögliches. In gerade einmal 15 Minuten erzielte Parrinello einen Viererpack und ließ sich anschließend vom Strutstadion gebührend feiern. Am Ende der abgelaufenen Spielzeit standen neun Spiele und neun Scorerpunkte für den Spielmacher zu Buche.

In seiner Freizeit trifft sich Enzo gerne mit seinem Jugendfreund und Bundesliga Profi Daniel Didavi.

" Ja Enzo ist ein außergewöhnlicher Spieler. Wir wollten ihn schon seit Jahren nach Ebersbach holen. Im vergangenen Sommer ist es uns endlich gelungen. Im Sport läuft es leider nicht immer wie man sich es wünscht. Sein Kreuzbandriss hat uns natürlich in erster Linie sehr für ihn Leid getan. Wer Enzo kennt, weiß wie sehr den Fußball liebt. Sein Ausfall konnten wir in der Hinrunde nicht kompensieren. Er ist ein Spieler für die besonderen Momente. Einer der den Unterschied machen kann. Man hat in seinen Spielen für uns gesehen, zu was er in der Lage ist. Wir freuen uns sehr , dass sich Enzo für einen Verbleib in Ebersbach entschieden hat. Wenn er zu 100 Prozent wieder fit ist, dann kann zu einen der Schlüsselspieler in der kommenden Saison werden, " lobt Trainer Radojevic Vincenzo Parrinello.