Sportverein Ebersbach 1910 e. V.

jannik froschauer2.0 Fußball-Landesligist SV Ebersbach hätte nach einer starken Vorstellung beim 0:0-Unentschieden beim TSV Oberensingen mehr als einen Punkt verdient gehabt. So konnte der Gastgeber seinen Heimnimbus wahren.

Die Gäste fanden von Anfang an gut ins Spiel und bedrohten bereits in der 3. Minute das Tor des Gastgebers, als Kapitän Chris Baumgartner nach einer schönen Flanke frei zum Kopfball kam. Die Gäste hatten in der 16. Minute die nächste gute Einschussschance, als Jozef Kqiraj nach einem abgewehrten Eckball nur den Pfosten traf. Als Daniel Schmidt in der 22. Minute Niklas Kalafatis freigespielt hatte lag der Führungstreffer in der Luft, doch aus halblinker Position rutschte ihm der Ball über den Schuh. Der Gastgeber benötigte 28 Minuten, um das Tor der Gäste das erste Mal zu bedrohen, doch Michele Latte köpfte das Leder über den Balken. Im direkten Gegenzug verfehlte Jannik Froschauer aus 17 Metern knapp das Gehäuse. Nach einem von vielen Eckbällen für den SVE ergab sich für Chris Baumgartner die nächste Torchance, als er nach einem verunglückten Schussversuch von Jozef Kqiraj die Kugel am Tor vorbei köpfte (32.). Die Kugel wollte einfach nicht ins Tor, wie in der 44. Minute, als Yücel Uluköyli mit seinem 23-Meter-Schuss Torwart Holzwarth zu einer Flugparade zwang.

In der 56. Minute kochten die Gemüter über, denn den Gästen wurde ein klarer Foulelfmeter vom ansonsten gut leitenden Unparteiischen Denis Ruff verweigert, als der sehr umtriebige Chris Baumgartner in eine zu kurze Rückgabe zum Torwart spritzte, den Ball am herausgeeilten Keeper vorbei legte und dabei von diesem von den Füßen geholt wurde.

Der SVE musste in der Schlussphase ein wenig dem hohen Tempo Tribut zollen, so dass der Gastgeber zu seiner besten Chance kam, doch Torwart Timo Schurr bewahrte seine Mannschaft vor einem Rückstand. Nach einem Eckball hatten die Gäste in der 88. Minute die Möglichkeit auf den verdienten Siegtreffer, doch den Kopfball von Lars Grünenwald konnte ein Abwehrspieler in höchster Not kurz vor dem Tor abblocken. In der Nachspielzeit kam Chris Baumgartner nach schöner Vorarbeit von Niklas Kalafatis 16 Meter vor dem Tor frei zum Schuß, doch auch dieser Versuch war nicht von Erfolg gekrönt, da er überhastet abschloss und somit die letzte Siegchance vergab. Oliver Konya

SV Ebersbach: Schurr – Kqiraj, Grünenwald, Ivezic, Breit, Roos, Uluköyli (81. Prinz), Baumgartner, Kalafatis, Schmidt (69. Magno), Froschauer.